Betrachte Situationen aus allen Blickwinkeln und Du wirst offener.“ 

Dalai Lama

Wire+Target

W+T (Wire & Target) ist eine Vorrichtung zur Simulation einer punktförmigen Elektronenquelle mit einer Winkelverteilung mit Zielmuster. Für den Betrieb ist eine Elektronenkanone (nicht im Lieferumfang enthalten) erforderlich.

Wenn die Elektronenkanone und die W+T-Vorrichtung richtig ausgerichtet sind und die Elektronen von der Mitte des Drahtes aus gestreut werden, wird die Winkelverteilung durch 18 konzentrische kreisförmige Schlitze erzeugt. Elektronen, die durch jeden Schlitz fliegen, sind um 1° voneinander getrennt. Das bedeutet, dass der Raumwinkel von 36° durch das Elektronenmuster abgedeckt wird. Ein solches Muster kann verwendet werden, um die Winkelskala, Akzeptanz und Auflösung der Winkel-Multiplexing-Analysatoren zu testen. Ein Beispiel für einen solchen Test eines der FeSuMa-Fourier-Modi ist unten dargestellt.

Beispiel einer Winkelverteilung, die mit dem Fourier-Modus von FeSuMa und Wire+Target erhalten wurde.